Lesen Sie HIER die Karteikarte der Gestapo Koblenz von Adolf und Sally Bernd

Hinweis: Der eingebrachte Lizenzcode auf der Kartei-Karte berechtigt nur die Veröffentlichung auf den Webseiten
des Fördervereins Mahnmal Koblenz


 

Lesen Sie auch folgende Dokumente:

Angaben von Addie Bernd vom 12. Dezember 1947 über Misshandlungen durch den Gustapobeamten Uhlenhut bei der Deportation der Juden

Bericht von Addie Bernd in der 2. Ausgabe (November 1947) der Zeitschrift „Zwischen den Zeiten. Jüdisches Leben - Jüdisches Wissen“ über eine Arbeitstagung der jüdischen Gemeinden

Beschluss des Amtsgerichts Koblenz vom 12. März 1949 über die Todeserklärung von Addie Bernds Familie - seinen Eltern, seines Onkels Alfred, seiner Tante Else und deren Zwillinge Bernhard und Johanna

Erstausgabe (Oktober 1947) der Zeitschrift „Zwischen den Zeiten. Jüdisches Leben - Jüdisches Wissen“ deren Lizenzträger Addie Bernd war

Addie Bernd bei der Gedenkveranstaltung für die ermordeten jüdischen Mitbürger aus Koblenz (Juli 1947)

Humanitas-Verlag G.m.b.H.

 


Sehen Sie hier eine Bildersammlung zu Addie Bernd

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang