Informationen 2011

Einstand unseres neuen Vorsitzenden

Der neue Vorsitzende des Fördervereins Mahnmal Koblenz Dr. Jürgen Schumacher hat inzwischen seine Arbeit aufgenommen. Als erstes erneuerte er mit SchülerInnen der Diesterweg- und Hans-Zulliger-Schule die 14 Gedenkblätter für polnische Zwangsarbeiter am Mahnmal. Die Blätter waren dort am 27. Januar 2011 anlässlich der Gedenkstunde angebracht worden, inzwischen aber verwittert. Auch um die sehr zahlreichen Besucher der Buga noch aufmerksamer auf das Mahnmal und die porträtierten Opfer zu machen, wurden jetzt die Gedenkblätter erneuert. Die Aktion steht im Zusammenhang mit dem 10jährigen Bestehen des Mahnmals für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz. In diesem Zusammenhang sind weitere Veranstaltungen geplant, u.a. eine Ausstellung mit Porträts von NS-Opfern aus Koblenz und Umgebung, die aus religiösen Gründen verfolgt wurden. Die Ausstellung ist ab dem 18. August 2011 bis Mitte Oktober 2011 in der Florinskirche zu sehen. Eröffnet wird sie am Donnerstag, dem 18. August 2011, um 18.00 Uhr.


Hier finden Sie noch einen Bericht aus der Rhein-Zeitung vom 1. Juli 2011 über die Erneuerung der Gedenkblätter.

 


 

Seite 6 von 17

Zum Seitenanfang