Informationen 2008 bis 2005

Am 10. März 2007 fand eine Gedenkstunde zur Deportation der 149 Sinti aus Koblenz am 10. März 1943 statt.
Die zum ersten Mal auf Initiative unseres Mitglieds Django Reinhardt organisierte Veranstaltung startete am Samstag, dem 10. März 2007, um 15.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Franziskus in Koblenz- Goldgrube am Overbergplatz. Nach der Begrüßung durch Django Reinhardt und einer Einführung von Joachim Hennig wurden von Koblenzer Jugendlichen Texte vortragen und Szenen aus dem Musiktheater “ Von Schwarzen Augen und gelben Sternen” aufgeführt.
Die vom stellvertretenden Vorsitzenden des Fördervereins Mahnmal Koblenz Joachim Hennig dabei gehaltene Rede wird HIER dokumentiert

Einen Presseartikel der Rhein-Zeitung erhalten Sie HIER

 


Ausstellungseröffnung
Am 26. Januar 2007 eröffnete der Stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Mahnmal Koblenz die Ausstellung der Kulturinitiative Freiburg : “ Die Weiße Rose - Gesichter einer Freundschaft ”.
Die Rede von Joachim Hennig, die er unter das Thema gestellt hat Willi Graf - Der Graue Orden und Koblenz ” wird HIER dokumnetiert

Das Bild zeigt Joachim Hennig (re.) mit Schülern der Arbeitsgemeinschaft Geschichte / Politik am Bischöflichen Cusanus-Gymnasium in Koblenz
Foto: Rhein-Zeitung

 

 


 


2006


 

Seite 6 von 9