Foto: Holger Weinandt (Koblenz, Germany) 12.07.2011  Lizenz cc-by-sa-3.0-de

Hanns-Maria-Lux - Ehrung für einen NS-Funktionär

Die kleine Reihe über sehr problematische Straßennamen in Koblenz - innerhalb der Reihe über die Erinnerung an NS-Opfer - ist jetzt zum Abschluss gekommen. Unser stellvertretender Vorsitzender Joachim Hennig hat als letzten den in Trier geborenen und viele Jahre in Koblenz lebenden und arbeitenden Jugendschriftsteller und Lehrer Hanns Maria Lux porträtiert. Nach Lux ist ebenfalls eine Straße in Koblenz benannt, auch ist er Ehrenbürger der Stadt Oberwesel. In den letzten Jahren ist die Benennung der Straße nach Lux kritisiert worden. Jetzt hat der ehemaliger Lehrer, studierte Germanist und Politikwissenschaftler Dr. Walter Karbach eine sehr umfangreiche und exakte Biografie über ihn geschrieben: "Hanns Maria Lux und die Nazis - Eine Erkundung". Diese hat die Diskussion über Hanns Maria Lux neu belebt. Hennig hat dies zum Anlass genommen, die Benennung der Hanns-Maria-Lux-Straße ebenfalls zu kritisieren.
 
Lesen Sie dazu HIER den Artikel im "Schängel" Nr. 28 vom 11. Juli 2018.

 

 


 

nach oben