Hilfen für den Schülerwettbewerb des Ministeriums der Justiz Rheinland-Pfalz und des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur Rheinland-Pfalz „Landesverfassung – wozu, weshalb, warum?“

Liebe SchülerInnen,
wie Ihr sicherlich wisst, wird das Land Rheinland-Pfalz in diesem Frühjahr 60 Jahr alt, genau am 18. Mai 2007, dem Verfassungstag von Rheinland-Pfalz. Aus diesem Anlass haben das Justizministerium und das „Bildungsministerium“ einen Schülerwettbewerb ausgeschrieben. Die Anmeldung muss bis zum 30. April 2007 erfolgen, der Einsendeschluss ist der 2. Juli 2007. Es gibt interessante Preise zu gewinnen. Wegen weiterer Einzelheiten wendet Euch an Eure Lehrer oder direkt an das „Bildungsministerium“. Die E-Mail-Adresse lautet:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wir vom Förderverein Mahnmal Koblenz möchten Euch ein paar Hilfen für den Schülerwettbewerb geben, weil wir denken, dass wir aufgrund unserer Gedenkarbeit für die Opfer des Nationalsozialismus in Koblenz und Umgebung Euch den einen oder anderen Tipp geben können.

Der Schülerwettbewerb gibt vier Themen vor:
1. Wie ist die Landesverfassung vor 60 Jahren entstanden?
2. Was bedeuten heute (noch) öffentliche Pflichten (Artikel 20 bis 22 LV) und das Ehrenamt (Art. 59 LV)?
3. Wie werden Familien mit Kindern, Mütter und Alleinerziehende sowie Familien mit zu pflegenden Angehörigen (Artikel 23 Abs. 2 LV) durch die Verfassung und andere Gesetze in Rheinland-Pfalz besonders geschützt?
4. Wie werden Menschen mit Behinderung (Art. 64 LV) vor Benachteiligung geschützt?

Von seiner Aufgabenstellung her sieht sich der Förderverein Mahnmal Koblenz nur veranlasst, etwas zu dem 1. Themenbereich zu sagen.
Für alle Themenbereiche soll aber darauf hingewiesen werden, dass es seit einigen Jahren einen Kommentar (ein Erläuterungsbuch) zur Landesverfassung von Rheinland-Pfalz gibt. Hier die Angabe:
Christoph Grimm (Herausgeber): Verfassung für Rheinland-Pfalz, Nomos-Verlag, Baden-Baden 2001.
Das Buch kann in öffentlichen Bibliotheken (im Landesbibliothekszentrum in Koblenz und in Speyer und auch in guten Stadtbibliotheken) ausgeliehen werden. Es kann auch in anderen Bibliotheken (wie den Bibliotheken der Oberlandesgerichte, des Oberverwaltungsgerichts in Koblenz, der Verwaltungsgerichte, der Landgerichte) zumindest eingesehen und teilweise fotokopiert werden).
Thema 1:

I. Zur Entstehung der Landesverfassung

Doch nun zum 1. Thema des Wettbewerbs: Wie ist die Landesverfassung vor 60 Jahren entstanden?
Hierzu gibt es neben dem erwähnten Kommentar zur Landesverfassung zwei sehr wichtige Bücher:
Helmut Klaas (Bearbeiter): Die Entstehung der Verfassung für Rheinland-Pfalz. Eine Dokumentation, Boppard/Rhein 1978
In diesem umfangreichen Buch gibt es zwei einleitende Aufsätze mit den Titeln „Voraussetzungen und Wesen der rheinland- pfälzischen Verfassung“ und „Die Verfassung für Rheinland-Pfalz. Entstehungsstufen und Beratungen“. Außerdem findet Ihr darin sehr viel Quellenmaterial zu Vorentwürfen der Verfassung, Sitzungsprotokolle pp.
Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984
Hier findet Ihr Aufsätze u.a. mit den Themen: „Die Entstehung der Verfassung“ und über die ersten beiden Ministerpräsidenten von Rheinland-Pfalz Dr. Wilhelm Boden und Peter Altmeier. In dem Buch sind auch viele interessante Fotos aus der Frühzeit von Rheinland-Pfalz
Außerdem gibt es einen Aufsatz:
Joachim Hennig: Vor 50 Jahren: Die „Wiege“ der Verfassung stand in Unkel, in: Heimat-Jahrbuch des Landkreises Neuwied 1998, S. 20-25.
Schließlich findet Ihr noch einen ersten Einstieg in das Thema in dem soeben erschienenen „Stadtbuch Koblenz 2007. Darin hat Joachim Hennig einen kleinen Aufsatz mit dem Titel: Koblenz – Die Wiege des Landes – 60 Jahre Rheinland-Pfalz geschrieben (Stadtbuch der Stadt Koblenz 2007, S. 16 – 21, das Stadtbuch gibt es im Koblenzer Buchhandel, bei zahlreichen Banken und Sparkassen in Koblenz sowie auch in allen Filialen der Bäckerei Hoefer)

II. Biografien

Dankbare Einzelthemen sind sicherlich Biografien der „Verfassungsväter“ und anderer Mitwirkender am Zustandekommen der Verfassung.

1. Die „Verfassungsväter“

An erster Stelle zu nennen sind hier die „Verfassungsväter“.
Einer der „Verfassungsväter“ war Dr. Ernst Biesten. Über ihn findet Ihr schon einiges auf dieser Homepage des Fördervereins Mahnmal Koblenz. Er wird nämlich als Opfer des Nationalsozialismus in der Dauerausstellung des Fördervereins porträtiert. Über Ernst Biesten hat der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Mahnmal Koblenz auch einiges geschrieben:
Joachim Hennig: Dr. Ernst Biesten (1884 – 1951) – Demokrat in vier Epochen, Frankfurt/Main 1996
Das ist eine sehr umfangreiche, gut zu lesende und reich bebilderte Biografie über Ernst Biesten. Sie ist jedem zu empfehlen, der sich mit Biesten und auch mit der Entstehungsgeschichte der Verfassung beschäftigen will.
Joachim Hennig: Dr. Ernst Biesten, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 205 – 212
Hierbei handelt es sich um ein Kurzporträt Dr. Biestens.

Auch über den „eigentlichen Verfassungsvater“ Prof. Dr. Adolf Süsterhenn gibt es Literatur. Sie ist aber etwas verstreut und nicht so „griffig“. Es sind dies vor allem:
Winfried Baumgart: Adolf Süsterhenn (1905-1974), in: Jürgen Aretz/Rudolf Morsey/Anton Rauscher (Herausgeber): Zeitgeschichte in Lebensbildern, Band 6, Mainz 1984, S. 189-199.
Helmut Mathy: Adolf Süsterhenn (1905-1974), in: Geschichte im Westen, Jg. 3 (1988), S. 203- 217.
Helmut Mathy: „Die Freiheit und Würde des Menschen zu sichern …“. Adolf Süsterhenn (1905-1974), der „Vater“ der rheinland-pfälzischen Verfassung, in: Mainzer Zeitschrift. Mittelrheinisches Jahrbuch zur Archäologie, Kunst und Geschichte, Jg. 83 (1988), S. 193-232.
Heribert Bickel: Prof. Dr. Adolf Süsterhenn, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 213 – 221.
Außerdem gibt es von Adolf Süsterhenn gesammelte Schriften:
Adolf Süsterhenn: Schriften zum Natur-, Staats- und Verfassungsrecht, herausgegeben von Peter Bucher, Mainz 1991.

2. Biografien weiterer Personen

Sehr empfehlenswert sind weiterhin Biografien von Männern und Frauen, die sonst wie bei der Entstehung der Landesverfassung mitgewirkt haben.

a) Mitglieder des Verfassungsausschusses der Gemischten Kommission

Das sind einmal die Mitglieder des Unterausschusses der Gemischten Kommission für Verfassungsfragen, der bis Ende Oktober 1946 einen amtlichen Vorentwurf erarbeitet hat, der dann zur Grundlage für die Beratungen der Beratenden Landesversammlung gemacht wurde. Mitglieder dieses Verfassungsausschusses waren neben Süsterhenn und Biesten:
Dr. Hanns Haberer, CDU
(Geb. am 28. Mai 1890 in Bruchmühlbach/Pfalz, Dr. jur. Journalist, zuletzt Chefredakteur, 1933 Berufsverbot, 1945 Landrat in Neustadt/Weinstraße, 1. Dezember 1946 Minister für Wirtschaft und Finanzen in der vorläufigen Landesregierung, Juli 1947 unter Ministerpräsident Altmeier Staatssekretär und Chef der Staatskanzlei, 30. Juni 1955 Ruhestand, gestorben am 29. November 1967 in Deidesheim)
Dr. André Hofer, KPD
(Geboren am 13. Dezember 1908 in Dresden, 1932 Gerichtsreferendar in Dresden, 1934 zeitweilig emigriert, 1945 beim Oberregierungspräsidium in Neustadt/Weinstraße, 1946 am Landgericht Frankenthal, 1950 Landgerichtsrat in Zweibrücken, 1952 in Mainz, 1960 Ruhestand.
Dr. Wilhelm Kemmeter, SPD
(geboren am 20. Januar 1896 in Hochspeyer, 1931 Rechtsanwalt in Kaiserslautern, 1934 stellenlos, 1945 Mitglied der Regierung in Weimar, 1945 Oberregierungsrat beim Oberregierungspräsidium in neustadt/Weinstraße, 1948 am Landesverwaltungsgericht, 1950 beim Oberversicherungsamt in Speyer, 1954 Senatspräsident am Landessozialgericht Mainz, 1961 Ruhestand.
Paul Röhe, SPD
(geb. am 29. April 1885 in Barmen, 1912 Gewerkschaftssekretär, 1919 Mitglied der Nationalversammlung Weimar, 1924-1933 Reichstagsabgeordneter, 1945 Regierungsdirektor, 1946(1947) Präsident des Landesarbeitsamtes Koblenz, 1946 Arbeitsminister, 1950 Ruhestand, gestorben 13, Januar 1958 in Wiesbaden.

b) Mitglieder der Beratenden Landesversammlung

Weiterhin sind es die Mitglieder der Beratenden Landesversammlung. Die Beratende Landesversammlung hatte 127 Mitglieder. Die Aufstellung der Mitglieder findet sich bei: Helmut Klaas (Bearbeiter): Die Entstehung der Verfassung für Rheinland-Pfalz. Eine Dokumentation, Boppard/Rhein 1978, S. 209-216. Hier können nicht alle Mitglieder aufgeführt werden. Beispielhaft werden folgende erwähnt, von denen es Kurbiografien gibt bzw. relativ leicht solche herzustellen sind:
Bettgenheuser, Emil, geb. 31. Oktober 1906, Parteisekretär, Koblenz, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland- pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 140.
Bieroth, Dr. Jakob Wilhelm, geb. am 31. März 1902 in Mainz-Finthen, Präsidialdirektor, Mainz, CDU
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 140 f.
Bögler, Franz, geb. am 4. Dezember 1902, Parteisekretär, Speyer, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 141 f.
Böhm, Hans, geb. am 14. September 1882, Buchbinder, Neuwied, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 142.
Brenner, Josef, geb. am 8. September 1899, Kaufmann, Koblenz, CDU
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 142 f.
Buschmann, Ernst, geb. am 8. November 1914, Elektriker, Koblenz, KPD
Informationen über Ernst Buschmann gibt es auf dieser Homepage des Fördervereins Mahnmal Koblenz. Ernst Buschmann wird auch in der Dauerausstellung des Fördervereins Mahnmal Koblenz auf einer Personentafel porträtiert. Dazu gibt es auch eine sehr informative Lesemappe.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 143.
Calujek, Anton, geb. am 23. Oktober 1889, Gewerkschaftsangestellter, Mainz, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 143 f.
Christoffel, Dr. Dr. Karl, geb. 29. Januar 1895, Weingutsbesitzer, Ürzig, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 144.
Claus, Franz, geb. am 11. September 1895, Elektro-Ingenieur, Simmern
LDP
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 144 f.
Cronenhold, Justus, geb. am 27. März 1897, Stadt- und Kreisschulrat, Worms, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland- pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 145.
Dauber, Rudolf, geb. 12. April 1899, Bankdirektor, Diez, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 145.
Dedenbach, Michael, geb. 27. November 1898, Amtsbürgermeister, Andernach, SPD
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 145 f.
Demmerle, Jakob, geb. am 15. September 1897, Kaufmann, Börrstadt, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 146.
Detzel, Maria, geb. am 6. April 1892 Oberregierungsrätin, Koblenz SPD
Informationen über Maria Detzel gibt es auf dieser Homepage des Fördervereins Mahnmal Koblenz. Maria Detzel wird auch in der Dauerausstellung des Fördervereins Mahnmal Koblenz auf einer Personentafel porträtiert. Dazu gibt es auch eine sehr informative Lesemappe.
Diel, Jakob, geb. 8. Dezember 1886 Weingutsbesitzer, Burg Layen bei Bingen, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 146 f.
Dörner, Josefine, geb. am 5. August 1895, Oberpostsekretärin, Schönstein bei Wissen, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland- pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 147
Drathen, Ewald, geb. am 22. März 1901, Weingutsbesitzer, Alf, CDU
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 148.
Feller, Willy, geb. 12. November 1905, Minister, Ludwigshafen, KPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 149.
Fittler, Karl, geb. 1. Januar 1894, Bürgermeister, Kirchheimbolanden, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 150.
Franke, Wilhelm, geb. 23. November 1893, Elektriker, Kaiserslautern, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 150f.
Gänger, Willibald, geb. am 16. Dezember 1903, Betriebsleiter, Bad Bergzabern, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 150f.
Gantenberg, Dr. Mathilde, geb. 25. November 1889, Oberstudiendirektorin, Trier, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland- pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 151f.
Gibbert, Paul, geb. 26. November 1898, Winzer, Moselkern, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 152.
Habighorst, Dr. Georg, geb. 26. Januar 1899, Arzt, Ahrweiler, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 155.
Harig, Peter, geb. 4. Mai 1893, Amtsbürgermeister, Hermeskeil, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 155.
Hartard, Bertram, geb. 30. April 1901, Domschweizer, Speyer, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 155 f.
Hartmann, Friedrich, geb. 26. August 1899, Amtsbürgermeister, Daun, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 156.
Heller, Franz, geb. 10. Oktober 1900, Malermeister, Ludwigshafen, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 156.f
Hermans, Hubert, geb. 20. März 1909, Landgerichtsdirektor, Koblenz, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 157.
Hertel, Eugen, geb. am 30. Januar 1893, Schriftleiter, Kaiserslautern, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 158.
Hoffmann, Dr. Hans, geb. am 25. Juli 1893, Notar, Wachenheim, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 158 f.
Jacobs, Peter, geb. am 7. Juni 1906, Schriftleiter, Föhren bei Trier, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 159
Janecek, Friedel, geb. am 15. Juni 1905, Redakteur, Framersheim, KPD
Über Friedel Janecek gibt es eine umfangreiche Biografie: Horst Gobrecht: Wo dein Platz, Genosse, ist! – Friedel Janecek – Kommunist und Arbeitersportler, Bonn 2004.
Junglas, Johann, geb. 12. Februar 1998, Minister, Koblenz, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 160f.
Kuhn, Karl, geb. am 14. Februar 1898, Abteilungsleiter, Bad Kreuznach, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 161f.
Lichtenberger, Dr. Walter, geb. am 31. März 1906, Rechtsanwalt, Idar-Oberstein, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 163.
Lorenz, Ernst, geb. 13. März 1901, Betriebsratsvorsitzender, Ludwigshafen, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 163.
Ludwig, Adolf, geb. 27. Juni 1892, Beauftragter der Gewerkschafter, Neustadt, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 164.
Müller, Herbert, geb. 13. September 1900, Redakteur, Ludwigshafen, KPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 165.
Neumeyer, Fritz, geb. 29. Juli 1884, Landgerichtspräsident, Kaiserslautern, SV.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 166.
Ritterspacher, Dr. Ludwig, geb. 10. März 1883, Präsidialdirektor, Neustadt, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 168.
Rörig, Christian, geb. 26. Juni 1903, Amtsbürgermeister, Altenkirchen, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 169.
Roth, Ignatz, geb. 1. März 1894, Oberbürgermeister, Zweibrücken, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 169 f.
Rothländer, Helene, geb. am 23. Dezember 1900, Oberregierungsrätin, Koblenz, CDU
Informationen über Helene Rothländer gibt es auf dieser Homepage des Fördervereins Mahnmal Koblenz. Helene Rothländer wird auch in der Dauerausstellung des Fördervereins Mahnmal Koblenz auf einer Personentafel porträtiert. Dazu gibt es auch eine sehr informative Lesemappe.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 170.
Rüb, Julius, geb. 17. September 1886, Landwirt, Hütchenhausen, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 170.
Spies, August, geb. am 13. Dezember 1893, Bergmann, Brücken, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 175.
Steffan, Jakob, geb. am 31. Dezember 1888, Minister, Mainz, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 176.
Steger, Alfred, geb. 26. September 1898, Weinhändler, Oppenheim, SV.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 176.
Stübinger, Oskar, geb. am 25. Dezember 1910, Minister, Dreihof bei Landau, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 176 f.
Thome, Hubert, geb. 4. Januar 1892 Landwirt, Rommersheim/Prüm, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 177.
Tön(t)ges, Rudolf, geb. 31. März 1894, Bürgermeister, Welterod, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 177 f.
Völker, Heinrich, geb. 15. Februar 1900, Buchdrucker, Worms, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 178.
Volkemer, Fritz, geb. 13. Januar 1907, Gewerkschaftssekretär, Pirmasens, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 179.
Weber, Tobias, geb. 28. Dezember 1892, Schuhfabrikant, Pirmasens, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 179 f.
Weiß, Dr. Ella, geb. 2. Januar 1910, Studienrätin, Frankenthal, SPD.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 180.
Würmeling, Dr. Franz-Josef, geb. 8. November 1900, Landesrat a.D., Linz/Rhein, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 181.
Ziegler, Jakob, geb. 29. Juni 1894, Weinhändler, Weyher, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland-Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 182.
Zimmer, Dr. Alois, geb. 18. Mai 1896, Landrat a.D., Grünhaus bei Trier, CDU.
Kurzbiografie in: Bernhard Simon: Die Abgeordneten der 1. Wahlperiode des rheinland-pfälzischen Landetages 18. Mai 1947 – 17. Mai 1951, in: Franz-Josef Heyen (Herausgeber): Rheinland-Pfalz entsteht. Beiträge zu den Anfängen des Landes Rheinland- Pfalz in Koblenz 1948-1951. Boppard/Rhein 1984, S. 183.

III. Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz

Ein weiterer Aspekt des Themas ist der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz. Zur allgemeinen Einführung ist sehr zu empfehlen eine Ausgabe in der von der Landeszentrale für politische Bildung herausgegebenen Reihe „Blätter zum Land“. Es ist das Blatt 3/2004 und hat den Titel: „Der Verfassungsgerichtshof Rheinland-Pfalz“ Das Blatt sollte für jeden, der sich mit dem Verfassungsgerichtshof beschäftigen will, ein „Muss“. Es kann bezogen werden bei der Landeszentrale für politische Bildung http://www.politische-bildung-rlp.de Außerdem ist es erhältlich in den Außenstellen der Landeszentrale für politische Bildung in Koblenz und in Kaiserslautern sowie etwa auch in der Bücherei des Oberverwaltungsgerichts Rheinland-Pfalz in Koblenz.

Neben dem Kommentar zur Landesverfassung, der auch bei der Bearbeitung dieses Themas sehr wichtig ist, sind auf folgende Aufsätze hinzuweisen:

Karl-Friedrich Meyer: 50 Jahre Verfassungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 19-50.
Karl-Friedrich Meyer/Klaus Frey: 50 Jahre Verfassungsgerichtsbarkeit, in: Heinz-Günther Borck (Herausgeber): Beiträge zu 50 Jahren Geschichte von Rheinland-Pfalz, Koblenz 1997, S. 173-199.
Klaus Frey: Fünf Jahrzehnte Verfassungsrechtsprechung in Rheinland-Pfalz, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 355- 394.
Heribert Bickel: Die territoriale Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz im Spiegel der Rechtsprechung des Verfassungsgerichtshofs, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 649- 666.
Jürgen Held: Erste Erfahrungen mit der Verfassungsbeschwerde, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 667-671.
Joachim Hennig: Die Literatur und Quellenlage zur Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, in: Karl-Friedrich Meyer (Herausgeber): 50 Jahre Verfassungs- und Verwaltungsgerichtsbarkeit in Rheinland-Pfalz, Frankfurt/Main u.a. 1997, S. 817- 834.


Ein letztes

Soweit die Hinweise und Hilfen des Fördervereins Mahnmal Koblenz. Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der Teilnahme am Schülerwettbewerb oder auch nur bei der Beschäftigung mit dem Thema „Landesverfassung – 60 Jahre Land Rheinland-Pfalz“. Abschließend haben wir vom Förderverein Mahnmal Koblenz noch eine Bitte: Wenn Ihr etwas zu unserem Generalthema „Opfer des Nationalsozialismus aus Koblenz und Umgebung“ erarbeitet habt, dann schickt es uns doch mal als E-Mail zu. Wenn es auf unsere Homepage passt, dann würden wir es gern veröffentlichen. Unsere Adressen findet Ihr unter Kontakte. Und jetzt nur noch eins: Viel Erfolg!!!


Zum Seitenanfang